Bogenparcours Kolbensattel Logo

BOGENSCHIESSEN

ERKLÄRT

was ist ein 3d bogenparcours?
In einem 3D Bogenparcours bewegen wir uns in der freien Natur 
um auf dreidimensionale Zielattrappen zu schießen. 
Dies ist eine abwechslungsreiche Art des Bogenschießens, die für viele Bogenschützen einen größeren Reiz darstellt, als einfach nur auf Scheiben zu schießen.
Das Besondere liegt darin, dass wir immer neue Schießsituationen vorfinden. Z.B unterschiedliche Entfernungen, Bergauf- und Bergabschüsse, große Ziele, kleine Ziele, Tunnelschüsse, evtl. bewegliche Ziele.
Unsere Parcours erstrecken sich über 2 bis 2,5 km und sind überwiegend mit Fantasy- und Urzeitzielen ausgestattet. Jeder Schütze hat pro Ziel 3 Pfeile zur Verfügung, wenn er getroffen hat, ist der nächste an der Reihe.

Auf Wunsch kann man die erzielten Ergebnisse auf einem Scorezettel festhalten und danach den Sieger der Gruppe küren.
was ist instinktives bogenschiessen?
Instinktives Bogenschießen basiert in besonderer Weise auf dem Zusammenspiel von Körper und Geist und ist die ursprünglichste Art des Bogenschießens.
Schon Urvölker und Indianer benutzten diese Technik zur Jagd.
Mit der richtigen Anleitung ist diese Art des Bogenschießens von jedermann schnell zu erlernen und führt meist rasch zu Erfolgserlebnissen.
Geschossen wird mit traditionellen Bögen ohne jegliche Zielvorrichtung.
Geübte Schützen erreichen, auch ohne die Entfernung zum Ziel zu kennen, eine sehr hohe Präzision mit ihren Schüssen.

Positive Auswirkungen des Bogenschießens
- Spaß, Spannung und Erholung für Familien, Freunde, Arbeitskollegen oder auch allein.
- Stress und Sorgen hinter sich lassen
- Bewegung an der frischen Luft
- Ganzheitliches Training von Körper und Geist.
- Förderung der Konzentrationsfähigkeit
- Kräftigung der Rückenmuskulatur
- Therapeutischer Nutzen bei Rückenproblemen, psychischen Problemen
  (Burnout oder Depression)

Bogenparcours am Kolbensattel in Oberammergau  - AmmerBow
crossmenu